You are here

Assar
Architects

DBFM - JUSTIZVOLLZUGSANSTALT VON HAREN

DBFM - JUSTIZVOLLZUGSANSTALT VON HAREN

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein einzigartiges Konzept, bei dem eine bessere Lebensqualität für die Häftlinge, das Gefängnispersonal, als auch für die Behörden und Anrainer im Mittelpunkt stand. Der Gestaltung dieses Gefängnisses liegt der Dorfgedanke zugrunde und verkörpert das gewollte Gleichgewicht zwischen der Aufrechterhaltung der Ordnung und der Sicherheit einerseits und normaleren und menschenwürdigen Lebensbedingungen der Insassen andererseits. So wird den Gefängnisinsassen anhand eines elektronischen Fußbands eine kontrollierte Freiheit gewährt. Je nach Strafmaß erhalten sie dadurch Zugang zu bestimmten Bereichen des Gefängnisses gewährt oder nicht. Die Betonung liegt darauf, die Übernahme von Verantwortung und die Autonomie der Gefangenen zu fördern, was ihre spätere Wiedereingliederung erleichtern wird. Zu diesem Zweck ist das Dorf in mehrere Abteilungen unterteilt, in denen verschiedene Kategorien von Gefangenen untergebracht sind. Der Kontakt zwischen den Gefängnisinsassen und dem Gefängnispersonal wird durch großzügige und helle Räume erleichtert. Diese Anordnung ermöglicht auch verschiedene Alltagsmomente, in denen sich die Gefängnisinsassen entweder in eine Gruppe einfügen oder sich zurückziehen können.

Aus dieser neuen Vision der Gefängnishaft ist ein Gefängnisdorf im Dienste der Gesellschaft entstanden, das als ökologisches Stadtviertel geplant wurde. Dieses Dorf zeichnet sich durch Unterkünfte mittlerer Größe sowie verschiedene Farbtöne und Baustoffe aus, die um eine Reihe urbaner Plätze angeordnet sind, die untereinander durch eine Hauptstraße verbunden sind, in die kleine Gassen münden.

Share

Facebook icon
Twitter icon
e-mail icon

Ausschreibung für den Bau einer neuen Gefängnisanlage in der Nähe von Brüssel.

1130 Haren
BE
DE REGIE DER GEBOUWEN & FOD Justitie
Institutionen
2012
120 000 m2
Arbeitsgemeinschaft SCAU - ASSAR ARCHITECTS - CERAU
Statiker: NEY & PARTNERS
Fachingenieure: INGENIUM
Landschaftsarchitekten: GRONTMIJ
Bauunternehmer: BESIX Group - CFE - DIF

Clearfix