You are here

Assar
Architects

EPICURA

Epicura
EPICURA

Ziel dieses Projekts ist die Neustrukturierung des gesamten Krankenhauses Louis CATY (Krankenhausnetz EPICURA).  Da mehr Raum benötigt wird, musste ein Anbau erdacht werden. Dieser erhielt letztendlich die Form eines neuen Gebäudeflügels, der an dem zentralen Verkehrsknoten beginnt. Die bestehenden Plateaus auf beiden Seiten dieses Knotens wurden ebenfalls gänzlich umgestaltet. Architektonisch entschied man sich für einen dreistöckigen Sockel, wobei sich die darüber liegenden Stockwerke im Vergleich zu den bestehenden Fassaden nach hinten versetzt darbieten. Im Erdgeschoss befindet sich die zentrale Empfangshalle, die an ihrer roten Ziegelsteinverkleidung von außen gut erkennbar ist. In dem tief gelegenen Hof setzt ein begrünter Hügel die geschwungene Fassade fort, bis hin zum Krankenhausrestaurant und den Bereitschaftszimmern befinden, die dadurch direktes Tageslicht erhalten.
Im Erdgeschoss befindet sich die Notfallaufnahme und in den oberen Stockwerken die Tagesklinik, die klassischen Krankenhaustationen und die Intensivstation.

Share

Facebook icon
Twitter icon
e-mail icon
Rue Louis Caty 136
7331 Baubour
BE
Centre Hospitalier EPICURA
Gesundheit und Pflege
Abgeschlossen
12 754 m2
Statiker : MATRICHE
Fachingenieure: IGRETEC

Clearfix