You are here

Assar
Architects

CHN WILLIAM LENNOX

CHN WILLIAM LENNOX

Das in den siebziger Jahren erbaute neurologische Krankenhaus Centre Hospitalier William Lennox (CHNWL) ist ein Krankenhaus mit 159 Betten, das auf die Rehabilitation und Versorgung von Patienten aller Altersklassen mit neurologischen Störungen spezialisiert ist, z.B. nach einem Schlaganfall oder Schädeltrauma, bei Epilepsie, Bewusstseinsstörungen, kognitiven Entwicklungsstörungen, ... mit dem Zweck, ihre Lebensqualität zu verbessern. Das CHN William Lennox ist ein Referenzzentrum für die neurologische Rehabilitation für Patienten jeden Alters.
Das Krankenhaus ist umgeben vom Wald von Lauzelle (in der Nähe des Naturschutzgebiets NATURA 2000) in Ottignies. Diese landschaftliche Lage hat unsere Architekten zu einer möglichst weiten Reflexion zu dem ursprünglichen Wunsch des CHNWL veranlasst, ihre Gebäude erstens durch den Bau eines zusätzlichen dritten Stockwerks mit einer Fläche von 1600 m² zu vergrößern. Dort sollten eine Aufwachstation für Komapatienten, technische Einrichtungen für die Ergotherapie und eine klassische Reha-Station untergebracht werden. Zweitens sollte das Hauptgebäude durch eine seitlichen Anbau um eine Fläche von 1800 m² vergrößert werden. Dort war eine hydrotherapeutische Anlage für Patienten mit neurologischen Erkrankungen und eine Tagesklinik vorgesehen.
Als Antwort auf diesen Wunsch schlug ASSAR ARCHITECTS vor, kein zusätzliches Stockwerk sondern zwei sich ergänzende Gebäude zu errichten, um eine Neuanordnung aller Stationen zu ermöglichen, wobei der tägliche Betrieb so wenig wie möglich gestört und die Verständlichkeit des Krankenhauses verbessert würde.
Die Überlegungen der Architekten drehten sich um drei Grundgedanken :
- Die Lichtgestaltung, wobei sie Projekte entwickelten, die den Blick auf den Himmel freilassen und die Lichtung nicht verdunkeln sondern mit diesem Licht spielen, indem sie die Umgebung spiegeln, sie dabei aber je nach Wunsch auch durchlassen oder filtern.
- Die Verwendung natürlicher, warmer Baustoffe, wobei Farben mit denselben Eigenschaften bevorzugt werden, die Patienten und Personal ein Gefühl von Wohlwollen und Schutz vermitteln.
- Respekt und Gastlichkeit durch die Entwicklung von Projekten, die sowohl aufgrund der Verständlichkeit der Eingänge als auch im Ausdruck der Innenräume einladend wirken, aber auch mittels einer Architektur, die wie ein Kokon beschützt, beruhigt und die sich erfassen lässt.
Mit ihren architektonischen Antworten hat ASSAR ARCHITECTS den Wettbewerb gewonnen.

Erweiterungsgebauede des neurologische Krankenhaus William Lennox

1348 Ottignies
BE
ASSAR ARCHITECTS
CENTRE HOSPITALIER NEUROLOGIQUE WILLIAM LENNOX
Gesundheit & Wellness
Im Entwurf
2018
2028
16 000 m2

Clearfix